Die nette Seite des Sommers

Die nette Seite des Sommers

Meine Katzen liegen wieder auf dem „Sonnendeck“ 🙂 Weiterlesen

Werbeanzeigen
Die fiese Seite des Sommers

Die fiese Seite des Sommers

Mit dem Sommerbeginn sind auch die fiesen Flieg- und Stech-Tiere wieder in großen Mengen zurück. Die Pferde gehen jetzt wieder nachts auf die Weide, tagsüber ist es einfach nicht auszuhalten. Weiterlesen

Turbulenter Start

Turbulenter Start

Eine alte Geschichte aus Klein-Meckos allerersten Tagen. Beinahe wäre mein Traumfohlen ein Flaschenkind geworden. Was es aber vehement ablehnte. Nach ein paar Tagen war zum Glück alles wieder gut. Dazwischen war es aber sehr turbulent. Weiterlesen

Ein Traumpferd wird 20

Ein Traumpferd wird 20

Vor ein paar Tagen ist mein lieber Mecko zwanzig Jahre alt geworden. Happy Birthday, mein Rösslein 🙂 Ich nehme das mal zum Anlass, um heute und auch in den nächsten Wochen oder Monaten hin und wieder ein paar alte Geschichten zu erzählen. Wir haben ja schon viel zusammen erlebt, Mecko und ich. Schon alleine die … Weiterlesen

Hamburg-Nachlese

Hamburg-Nachlese

So, heute nun wie bereits angedroht, der etwas ausführlichere Rückblick auf das Geocaching-Event. Am vorigen Wochenende war ich von Freitagabend bis Sonntagmorgen in Hamburg, mit vier Leuten aus meiner Münsteraner Geocacher-„Clique“. Und gemeinsam mit ca. 5000 Cachern, so viele hatten sich für das Hauptevent am Samstag angemeldet. Weiterlesen

Wenig ist besser als gar nichts

Wenig ist besser als gar nichts

Ein bisschen hat es bei uns ja geregnet jetzt am Wochenende. Wenig ist besser als gar nichts. Aber leider war es bei weitem nicht genug, der April war wieder viel zu trocken. Selber Start wie letztes Jahr. Bekommen wir das nächste Dürrejahr? Weiterlesen

Burgfrühling

Burgfrühling

Vorige Woche auf Thüringen-Reise zur Familie: ein kleiner Abstecher zur Wartburg bei Eisenach. Es war allerbestes Frühlingswetter – viiieeel wärmer und schöner als dieses Wochenende! Perfekt für einen kleinen Spaziergang. Auf der Wartburg war ich zuletzt in meiner Schulzeit – das muss also mehr als vierzig Jahre her sein. Ich erinnere mich an dunkle, kalte … Weiterlesen

Buch Nr. 3

Buch Nr. 3

Mein drittes Buch ist fertig. Die Bonsarius-Geschichten meines Blogs aus den letzten zwei Jahre habe ich wieder zusammengefasst und beim BoD-Verlag drucken lassen. „Books on Demand“ –  man schickt eine PDF-Datei hin und bekommt ein richtiges, gebundenes Buch zurück. Jetzt kann man meine Geschichten auch in die Hand nehmen, drin rum blättern und als Buch … Weiterlesen

Hurra, Sommerzeit!

Hurra, Sommerzeit!

Zukünftig habe ich auch an Arbeitstagen wieder eine Chance auf solche Bilder. Wir haben an der Uhr gedreht, heute Nacht auf eine Stunde verzichtet und dafür ist es abends wieder eine Stunde länger hell. Ich freue mich jedes Jahr im Frühjahr auf diesen Tag. Weiterlesen

Trocken, bunt und schon ein bisschen grün

Trocken, bunt und schon ein bisschen grün

Der Frühling hat in den letzten Tagen den vielen Regen aus der Vorwoche schnell vergessen gemacht. Es blüht schon kräftig in Münster in der Innenstadt, wo es noch ein bisschen wärmer ist als bei uns draußen. Frisches Grün ist bereits zu entdecken, auch wenn man es noch ein bisschen suchen muss. Aber das wird schon noch, der Anfang ist gemacht. Und unser Reitplatz ist wieder benutzbar – gaaanz wichtig! Weiterlesen

Franz, Gebhard, Heinz und Igor

Franz, Gebhard, Heinz und Igor

Klingt wie eine Doppelkopf-Runde, ist es aber nicht. Das waren die Namen der Sturmtiefs, die nach dem wilden „Eberhard“ in den letzten Tagen über uns hinweg fegten. Sie brachten eine Menge Wind und Regen. Ein Wetter, bei dem man doch kein Pferd vor die Tür jagen kann! Meinte Birdie angesichts ihres gefluteten Auslaufs… Weiterlesen

Die Weidenkätzchen haben nasses Fell

Die Weidenkätzchen haben nasses Fell

Wir haben ja zurzeit eher April- als Märzwetter. Regen und/ oder Sturm, aber in der Natur geht es schon ganz schön ab. Überall sind schon Frühlingsboten zu entdecken. Auch wenn die Weidenkätzchen aufgrund des ganzen Regens zurzeit ein nasses Fell haben 🙂 Weiterlesen

Der Frühling stinkt

Der Frühling stinkt

„Im Märzen der Bauer die Rösslein einspannt. Dann lässt er sie stehen und nimmt den Trabant. Fährt zum Rat des Kreises, dort gibt man bekannt, wofür man im Märzen die Rösslein einspannt…“ Diese frechen Verse aus DDR-Zeiten – Verfasser unbekannt – brauchen die heutigen Bauern ganz sicher nicht. Sie spannen ihre Stahlrösser zurzeit vor allem … Weiterlesen