Tagged with Weide

Barfuß in die Scheiße – Teil 2

Barfuß in die Scheiße – Teil 2

Eigentlich sollte dieser Beitrag einen ganz anderen Titel tragen: „Die Inversion der Haufen-Reihenfolge beim Barfuß-Absammeln“ Das klang so wunderbar wissenschaftlich. Aber angesichts der Tatsache, dass der erste Beitrag mit dem rustikalen Titel „Barfuß in die Scheiße“ noch immer der mit Abstand meist-geklickte Artikel des gesamten Blogs ist, gibt es heute nun gibt nun einen zweiten Teil zur selben … Weiterlesen

Ins Gras gebissen

Ins Gras gebissen

Heute war Totensonntag und Mecko und Birdie bissen auf der Catwalk-Ranch ins Gras. Also nicht im übertragenen Sinne, sondern so richtig wörtlich genommen. Denn glücklicherweise sind meine Pferde höchst lebendig. Und das Gras auf unseren Wiesen auch. Ich kann mich nicht erinnern, schon jemals Ende November meinen Pferden eine frisches Stück Grün zugesteckt zu haben, … Weiterlesen

Im Frühtau die Zwerge

Im Frühtau die Zwerge

„Im Frühtau die Zwerge, sie zieh’n, fallera…“ Wenn eine untergroße Pferdehalterin im Morgennebel einen Schleppring über die Weide zieht und die Pferde leise grinsend zuschauen, dann singt in ihrem – also meinem – Kopf ein kleiner Otto mit Zwergenmütze die „Frühtau“-Parodie. Jaaaaaa, auch SO kann man ins Wochenende starten… Ich wollte das schöne warme Herbstwetter … Weiterlesen

Mein Pferd kann jetzt alleine auf der Weide essen

Mein Pferd kann jetzt alleine auf der Weide essen

„Mein Pferd kann jetzt alleine auf der Weide essen“, mit diesen Worten könnte man den Trainingserfolg der letzten Wochen zusammenfassen. Es ging darum, dass die liebe Birdie auch mal allein, ohne ihren großen Bruder Mecko, auf der Weide bleiben kann. Wobei „allein“ dort nicht „ganz allein“ bedeutet, denn gleich nebenan standen auch immer die Pferde, … Weiterlesen

Jetzt muss es nur noch richtig regnen!

Jetzt muss es nur noch richtig regnen!

Es ist mir durchaus klar, dass ich mit meinen Wetterwünschen in Relation zur Normalbevölkerung manchmal etwas allein dastehe. Das vergangene Wochenende war ja temperaturmäßig schon mal ein guter Anfang. Und nun hätte ich gern noch einen warmen Landregen dazu, damit meine Pferde auf der Weide nicht nur Auslauf, sondern auch was zu Fressen vorfinden. Solche Wünsche machen schon ein wenig einsam, aber ein Teil der Landbevölkerung ist ganz sicher mit mir. Der Teil, der schon die Gülle auf die trockenen Felder gefahren hat, auf jeden Fall. Der Teil, der den Gestank jetzt aushalten muss, vermutlich auch. Und überhaupt ist das jetzt mein dritter Artikel in Folge, der sich mit dem diesjährigen Winter beschäftigt. … Weiterlesen