Tagged with Westernreiten

„Wir haben für dich ein Pony gesehen“

„Wir haben für dich ein Pony gesehen“

Im Oktober 1992 hatte ich nicht nur meine erste Begegnung mit dem Westernreiten, sondern auch mit der Offenstallhaltung. Und diese hatte noch schwerwiegendere Folgen für mich als die neue Reitweise. Mit der Offenstallhaltung rückte plötzlich ein eigenes Pferd für mich in Reichweite. Bis dahin hatte ich dies eigentlich ausgeschlossen. Die konventionelle Boxenhaltung wollte ich (m)einem … Weiterlesen

August 1992 — „Ich bin jetzt Westernreiter“

August 1992 — „Ich bin jetzt Westernreiter“

„Das brauche ich nicht mehr, ich bin jetzt Westernreiter“, mit diesen Worten schob ich im August 1992 meine nagelneue, völlig unbenutzte Reitausrüstung – Kappe, Reithose und Stiefel – zurück über den Ladentisch eines gutsituierten Münsteraner Reitsport-Geschäftes. Ich fragte vorsichtig, ob ich die Sachen vielleicht zurückgeben könnte, obwohl ich die Preisschilder längst abgemacht hatte. Vorangegangen war … Weiterlesen

Ein duftiger Abend-Ritt

Ein duftiger Abend-Ritt

Ein irrer Duft nach Heckenrosen lag heute Abend über unserem großen Reitplatz. Dabei haben unsere Rosen den Höhepunkt der Blütezeit bereits hinter sich, die Blütenblätter fallen ab und die ersten Hagebutten bilden sich. Außerdem war es nur ein mittelwarmer Abend mit dichter Bewölkung. Trotzdem oder gerade deshalb – die Rosenhecke duftete wie verrückt… Noch nie … Weiterlesen